Freitag, 8. August 2014

Aktion: Wölkchens Freitags Fragen (Kalenderwoche 32)

Hallo ihr Lieben!

Momentan läuft doch mein Leben etwas drüber und drunter. Da denkt man, nun läuft alles perfekt, man hat keine Probleme mehr... und dann wird mein Haustier krank. Und in der Tierklinik haben sie mir auch keine guten Nachrichten gegeben. Denn der arme kleine Blacky hat wohl einen Tumor. Nur leider konnten wir wegen seinem Gesundheitsstatus keine weiteren Untersuchungen machen, und somit kümmere ich mich viel um ihn, damit es ihm bald wieder besser geht. Bloß mein Problem, was nun mein Hobby "Bücher" angeht, liegt darin, dass ich dadurch keine Zeit und vor allem keine Kraft habe, richtig zu Lesen. Gestern zum Beispiel hab ich fast nur geweint, weil ich meinen armen kleinen Schatz nicht verlieren möchte. Aber heute geht es uns Beiden schon etwas besser, und somit werde ich heute Abend noch etwas lesen. Denn mein Buch zur Leserunde ist ja eingetroffen, worüber ich mich sehr freue!

Aber kommen wir nun zu meinen Antworten zur Aktion "Wölkchens Freitags Fragen", die von der Bloggerin Wölkchens Bücherwelt ins Leben gerufen wurde. Dort stellt die Bloggerin jeden Freitag 2 Fragen, wobei sich die eine Frage um Bücher handelt und die Andere um die Person selbst. Ihr könnt somit auch jeden Freitag dran teilnehmen, oder nur, wenn euch die Fragen gefallen.

(Bildquelle siehe hier)

Und die Fragen für den heuten Freitag lauten...

Bücher-Frage


Hast du schon mal einen Autor live getroffen? - Wer war es?
Falls nicht, wen würdest du gerne demnächst treffen?
Ich hab schon einige Autoren getroffen. Angefangen damals vor ca. 10 Jahren in meiner Heimat Lübeck, wo es die Kriminacht gab. Dort hab ich zum ersten Mal Sebastian Fitzek getroffen, ihm gelauscht und anschließend Fragen in den Bausch gestellt. Und seit dem bin ich auch ein großer Fan von ihm. Aber auch nun so durch das Bloggen und den jeweiligen Bloggertreffen lerne ich immer wieder neue, liebe und nette Autoren kennen. Und ich freue mich immer wieder aufs neue, auch wenn ich zum Beispiel noch nie etwas von diesem Autor gehört oder gelesen habe.
Wünsche, wen ich gerne aber noch treffen möchte, hab ich zurzeit keine. Oder wenn, dann wieder Sebastian Fitzek, da ich nun weitere Thriller von ihm gelesen habe, und nun andere Fragen im Kopf herumschwirren.


Private Frage


Was würdest du ganz hinten in deinem Kühlschrank verstecken?
All mein Naschen und allg. Schokolade, da ich ja "eigentlich" auf Diät bin. Aber ich muss mich schämen, momentan liegen Chips, Schokolade und Weingummi so auf meinem Tisch herum. Die Sache mit Blacky geht zu sehr auf meine Nerven und somit tröste ich mich "heimlich" damit. Aber sobald ich wieder richtig bei der Diät bin, verstecke ich es wieder nach ganz hinten im Kühlschrank.


Habt ihr alle einen wunderschönen Wochenendanfang. Und wenn ihr so lieb seid, so drückt mir die Daumen, dass es dem kleinen Blacky doch bald besser geht, und es doch nicht so schlimm ist, wie man am Anfang denkt.

Eure Michèle

1 Kommentar:

  1. Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen, dass es deinem Blacky bald besser geht!!

    Ich hab leider noch keinen Autor getroffen und von Sebastian Fitzek bislang auch erst zwei Bücher gelesen.
    Schande über mein Haupt oder so? oô

    Lieben Gruß und trotzdem ein schönes Wochenende,

    Melanie

    AntwortenLöschen